PROZESSMANAGEMENT

Der Prozess ist Ihre DNA:

Unsere Definition in einem Satz verpackt: Situationsanalyse, Formulierung von Visionen, Projektorganisation, Strategien zur Reorganisation (Change Management), Implementierung vor Ort, Wissenstransfer zum Kunden und Transformation in die Zukunft.

ion3 - interaktive Grafik - Der Prozess ist ihre DNA

Vision

Organisation

Transformation

Logistikprozesse

Produktionsabläufe

Supply-Chain-Management

Business Development

Teambildung

Coaching

Resilienz aufbauen

Lean Management

Kommunikation

Struktur

Design Thinking

Diversität

Netzwerk

Agiles Management

Interkulturalität

Unsere Leistungen im Überblick

Wählen Sie einen der Punkte im Bild, um weitere Informationen anzuzeigen.

Vision

Anhand der vorangegangenen Analyse Ihres Projektauftrags entwickeln wir eine Vision für die Zukunft. Dies ist unser Fahrplan für Ihr Vorhaben.

Eine klare Vision stärkt die langfristige Planung der Unternehmensentwicklung. Wir kreieren, moderieren und fixieren Ihren Wunsch nach Veränderung. Wir schaffen mit Hilfe der Vision für alle Mitwirkenden einen handfesten Aktionsplan. Sie gilt als wegweisend für aufkommende Fragen, Entscheidungen und Investitionen. Das ist der Beginn einer erfolgreichen Prozessoptimierung.

Wir eröffnen Raum für freies Denken.

Organisation

Ziel ist durch die Sichtung und Bewertung einzelner Prozesse eine neue Organisation zu schaffen. Die Umstrukturierung beinhaltet das Differenzieren und Sequenzieren Ihrer Abläufe. Wir nennen es Prozessmanagement.

Wir fordern die gegenwärtige Praxis heraus und ermöglichen Ihnen die optimierte Koordination sowie die reibungslose Verzahnung der Arbeitsinhalte. Durch die intensive Auseinandersetzung im Projekt überprüfen wir systematisch und ganzheitlich die Veränderungen bis eine flexible Einheit entstanden ist.

Unser dynamisches Prozessdenken ist Ihr Potenzial.

Transformation

Digitalisierung, demographische Entwicklung und Globalisierung etc. stellen jede Unternehmung vor Herausforderungen. Transformation bedeutet einen zukünftigen Zustand zu erreichen, ist aber auch der Schritt darüber hinaus.

Durch Prozessoptimierung gestalten wir Ihren Wandel. Wir helfen Ihnen sich an die Gegebenheiten anzupassen, damit Ihre Transformation gelingt. Unser Blick von außen ermöglicht ein Denken out-of-the-box. Das beinhaltet Entwicklung von Einsatzmöglichkeiten, Erprobung im Einsatz, Risikobewertung und Umsetzung durch Ihre Organisation.

Wir schaffen den Anreiz zur Bewegung.

PROZESSOPTIMIERUNG in der Supply Chain

Referenzen mit Lösungen von ion3

Automotive

Die Materialwirtschaft ist außer Kontrolle geraten.

Wir haben für den Kunden die Produktionslogistik neu strukturiert. Sämtliche logistische Prozesse sind nach dem „Herby“ analysiert und mit dem Kunden bereinigt worden. Dazu gehörten der Materialfluss, die Bestände, Buchungsabläufe und auch die Schulung der Mitarbeiter. Die Umsetzung erfolgte mit den bekannten Tools wie Lean Manufacturing. Dadurch hat beim Kunden sich die Personalproduktivität gesteigert.

Der Output in der Produktion muss dringend erhöht werden.
Eine Effizienzsteigerung der Produktion ist notwendig.

In Zusammenarbeit mit dem Kunden wurde die Produktion in einzelne Prozessschritte zerlegt und der Engpass identifiziert. Durch eine Rüstzeitoptimierung an den Maschinen und Fertigungslinien und die sichere Bereitstellung von Materialien, konnte ein stabiler Produktionsplan etabliert werden. Alle Prozesse wurden reproduzierbar gestaltet. Damit konnte eine Effizienzsteigerung erreicht werden.

Die Supply Chain retten.

Zur besseren Auslastung der Produktionsanlagen wurden die Lieferanten neue ausgerichtet. Kritische Lieferantenketten wurden ermittelt und so optimiert, dass die Sicherstellung der Produktion inklusive der Qualität gewährleistet ist.

Consumer

Wenn die Lieferanten im Ausland nicht mehr lieferfähig sind.

Für den Kunden ansässige Lieferanten mit dem Einkauf … und auditiert. Als Projektleiter die Planung und Steuerung der Umsetzung übernommen, bei laufender Produktion die Werkzeuge und/oder Maschinen innerhalb Europas zu verlagern. Dies hatte eine bessere Auslastung der jeweiligen Produktionsanlagen zur Folge.

Die Produktion bzw. der Lieferant sind nicht mehr zu retten.

Beim insolventen Unternehmen die Lieferanten und Produktion gemanagt, bis zur Verlagerung zum neuen Lieferanten bzw. eine teilweise Endabwicklung vom Standort. Den neuen Lieferanten beim Aufbau der Fertigung, der Prozesse und SCM bis zur Freigabe unterstützt.

Neue Produkte müssen termingerecht anlaufen.

Für die neue Gerätefertigung (Serienanlauf) die Planung der Produktion und Materialbeschaffung übernommen. Dabei die Abstimmung mit Lieferanten vorgenommen unter Berücksichtigung der Vermeidung von Kannibalisierung aller Produkte.
Für den nachhaltigen Prozess wurde der Serienanlauf standardisiert in Abstimmung mit dem Sales und Development Department anhand des Forecasts. Dabei wurde insbesondere die Einsteuerung beim Engpasslieferanten betreut. Parallel ist der Prozess für das Auslaufmanagement inklusive der Schlusseindeckung neu definiert worden.

Renewable

Ein Produktionsstandort muss geschlossen werden.

Hier haben wir die Arbeitspakete der einzelnen betroffenen Bereiche erstellt. Dazu die jeweilige Risikobewertung durchgeführt. Die Steuerung der Produktion bis zur Schließung inklusiv der Restmaterialien Verwertung (Schluss Eindeckung) haben wir begleitet.

Wenn die Maschinen stillstehen und die halbfertigen Teile sich in der Fabrik türmen.

Mit dem Kunden gemeinsam wurde der Prozess Herby identifiziert. Die Prozesse wurden planbar in der Produktion gestaltet. Die Rüstzeiten wurden optimal mit dem Produktionsplan angepasst. Dadurch wurde ein regelmäßiger und messbarer Output erreicht.

Wenn der Markt eine Parallelproduktion im Ausland erfordert...

Für den Kunden übernahmen wir die Projektleitung zum Transfer ins Ausland. Wir steuerten den Materialtransfer ins Ausland und etablierten die Parallelfertigung. Anschließend vollzogen wir mit dem Team im Zielland die Optimierung der Logistikkette.

Philosophie

Prozessmanagement heißt Einzelprozesse in der Gesamtheit der Prozessumgebung zu betrachten. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Menschen und ihr Kontext. Gemeinsam mit dem Kunden findet ion3 Antworten: planerische, organisatorische und kontrollierende Maßnahmen, um die Wertschöpfungskette zielorientiert neu zu gestalten. Dabei setzen wir auf Kommunikation und Kooperation mit allen Beteiligten.

Vision

„Wer keine Vision hat, vermag weder große Hoffnung zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen." Woodrow Wilson, 28. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika

Eine Vision ist die motivierende, positiv-formulierte Vorstellung des Zustandes, den Sie mit Ihrem Unternehmen erreichen wollen. Mit einer Vision geben Sie die Richtung an, in die sich Ihr Unternehmen entwickeln soll. Die Vision drückt aus, wo und wofür Sie in der Zukunft stehen wollen. Eine Vision umfasst mehr als die wirtschaftlichen Ziele eines Unternehmens.

Organisation

„Organisation ist ein Mittel, die Kräfte des einzelnen zu vervielfältigen.“ Peter F. Drucker, Ökonom

Begriffe wie Prozessorganisation, Netzwerkorganisation oder Business Process Reengineering sind Aspekte von Organisationstrukturen. Die Tätigkeit des Organisierens ist fokussiert auf das Ziel, während die erarbeitete Organisation sich durch Flexibilität und Anpassungsfähigkeit auszeichnet. Wir schaffen Strukturen, Regeln und Sequenzen, die sich leicht umsetzen lassen und für alle anwendbar sind.

Transformation

Ideen verwandeln die Menschen nicht. Es ist die Freiheit von Ideen, die Transformation bewirkt.“ Jiddu Krishnamurti, Philosoph

Die Transformation steht für Herausforderung und Chancen. Die disruptive Kraft einer Transformation verändert das gegenwärtige Geschäft. Wir begleiten Sie mit unserer Innovationskraft bei der Digitalisierung analoger Prozesse und erweitern die Möglichkeiten Ihrer Wertschöpfung. Außerdem helfen wir bei der Entwicklung neuartiger Geschäftsmodelle, um neue Märkte zu erschließen.

ion3 - Grafik

Unser Team

Spezielle Aufgaben? Herausforderungen sind unser Geschäft!
Unser weitreichendes Netzwerk beinhaltet strategisches wie kreatives Fachwissen zur Gestaltung von Praxis und Zukunft.

Prozessmanagerin und Inhaberin

Silke Gehrke

Silke ist seit 20 Jahren Prozessmanagerin und Gründerin der ion3. Sie behält auch bei komplexen Abläufen und Prozessen den Überblick. Sie steuert ihre Projekte auf allen Ebenen effizient und effektiv, was für ihren Erfolg spricht. Vielfältige menschliche Kenntnis und ganzheitliches Fachwissen machen ihre Projekte erfolgreich. Sie transformiert mit Ihnen Ihre bisherigen Prozesse in die Zukunft.

Prozessmanager und Partner

Christoph Mokwa

Christoph baut die Brücke aus Wirtschaft und Wissenschaft. Sein prozessorientiertes Denken basiert auf den Inhalten von SCM und Prozessautomatisierung und ist anwendbar für die Entwicklung von neuen Ideen. Sein erfolgreicher Umgang mit Projekten ist durch interkulturelle Zusammenarbeit geprägt. In der Transformation Ihres Unternehmens macht er Ihre Strukturen und Prozesse zukunftsfähig.

Kontakt

Unsere Anschrift für den konventionellen Schriftwechsel oder einen Besuch in unseren Geschäftsräumen:

ion3 Prozessmanagement GmbH

Inhaberin: Silke Gehrke
Rauchstraße 19
D-10787 Berlin